Dienstag, 19. November 2019

DIE EXPONATE

Uhren

Hier werden aus den bisherigen Sendungen die einzelnen Exponate aus der Rubrik "Uhren" besprochen und bewertet.



KB4-Lenz-uhr.jpg

Aus der Sendung vom 4. November 2008

Wecker der Firma AGUL, Lenzkirch um 1900

Der eigentliche Name ist AGUL (Aktiengesellschaft für Uhrenfabrikation Lenzkirch). Die Firma wurde 1851 gegründet ging aus einer Musikinstrumentenfabrik hervor und war einer der ersten Uhrenfabriken im Schwarzwald. Damals eine der größten deutschen Uhrenfabriken. Später kam die Firma in Schwierigkeiten, wurde 1927 von Junghans übernommen und musste 1929 aufgeben. Grund war die zu teure Produktion hochwertiger Werke.

Der Name AGUL ist relativ ungebräuchlich, Sammler reden meistens nur von Lenzkirch. Diese Uhrenmarke hatte so ziemlich den besten Ruf unter den deutschen Uhrenfabriken. Bei Lenzkirch Uhren kann das Produktionsjahr nach der Seriennummer festgestellt werden. Die Nr. 990523 traf auf diesen Wecker von 1900 zu.

Gehäuse aus Buche mit Applikationen aus Messing mit Jugendstil- Mädchenköpfen, Füllhörnern und Griff, verstellbare Kugelfüße aus Messing. Helles Blatt mit arabischen Ziffern. Der Zeiger für die Weckeinstellung ist abgebrochen. Federwerk für Pendelgang (Zapler) und Wecker funktionieren (die Glocke für die Weckeinrichtung fehlt). Die Gehäusehöhe beträgt 12 cm.

Der Wert dieser nicht so gut erhaltenen aber interessanten Uhr wurde vom Kunstberater mit 250,- Euro geschätzt.

Wir bedanken uns bei Frau Susann Kretschmann, die wir als Gast mit diesem Exponat am 4.11.2008 in unserer Sendung begrüßen durften.


AKTUELLE SENDUNG
DER SENDER
Grafik: Logo Radio Weser.tv