Freitag, 15. Dezember 2017

DIE EXPONATE

Maritim

Hier werden aus den bisherigen Sendungen die einzelnen Exponate aus der Rubrik "Maritim" besprochen und bewertet.


K3-EmmyOttens.jpg

Dreiinselschiff
"Emmy Ottens"

Aus der Sendung vom 14. Oktober 2008

Der Dampfer „Emmy Ottens“
Gemälde von K. Koster

Zu dem Schiffsporträt des in Cuxhaven beheimateten Dampfers "Emmy Ottens" konnten wir in dieser Sendung Herrn Peter Gundlach aus Norderstedt begrüßen. Herr Gundlach war in seiner Anfangszeit der Seefahrt auf diesem Schiff das mit einem Dampfkessel betrieben wurde gefahren. Als Zeitzeuge konnte er den Zuschauern vieles über das Schiff, deren Ladung und die nicht immer angenehmen Fahrten auf Ostsee und Nordsee erzählen. Sein Seefahrtsbuch, diverse Fotos von Schiff und Besatzung verdeutlichten die Seefahrt in der Zeit Ende der 50er Jahre.

Mit einem Originalfoto des Dampfers „Emmy Ottens“ verglichen der Kunstberater und Herr Gundlach das Schiffsporträt, das mit einigen Abweichungen zum Foto vom Maler K. Koster, Amsterdam (so signiert) Öl auf Leinwand, als gelungen zu bezeichnen ist.

Der Maler K. Koster gehört zur Generation der letzten aktiven Schiffsporträtisten der Nachkriegszeit. Schiffsporträts von Koster sind dem Kunstberater bis Ende der 70er Jahre des 20.Jahrhunderts bekannt. Alle typischen Merkmale die zu einem Schiffsporträt gehören, Schiffsname am Bug, Flagge am Heck, Reedereizeichen am Schornstein und detaillierte Seitenansicht vom Schiff sind gut erkennbar, die übertrieben gemalte ruppige See gehört ebenso dazu.

Schiffsdaten:

Erbaut als KONGSTRUP im Jahre 1921 bei Kjöbenhavns Flydedok & Skibsvaerft in Kopenhagen mit 1.343 Brutto- und 752 Nettoregistertonnen, Länge 74 m, Breite 11 m Die Firma Ewald Ottens – Reederei und Kohlenhandlung aus Cuxhaven, kaufte den Dampfer als JULIANE aus dänischem Besitz um 1951 an. Um 1958 kam er 13 Seemeilen westlich der Insel Dagö in der Ostsee in Seenot, konnte aber mit der Besatzung wieder freikommen und die Reise fortsetzen. Nach einem erneuten Seeunfall ohne schwere Folgen lag EMMY OTTENS lange Zeit in Cuxhaven auf und wurde im Juni 1959 an eine ägyptische Reederei verkauft und in SHIPTRADING I umbenannt. Weiters ist nicht bekannt.

Der Kunstberater Klaus Lukas schätzt den Wert des Gemäldes mit ca. 600,- EURO.

Wir bedanken uns bei Herrn Peter Gundlach , den wir als Gast mit diesem Exponat am 14.10.2008 in unserer Sendung begrüßen durften.

AKTUELLE SENDUNG

Sendetermine:

Der Kunstberater - unterwegs
"Radiobörse 2009" und "Radiomuseum" in Lamstedt


Mittwoch, 2. Dezember 2009 um 21:00 Uhr

Donnerstag, 3. Dezember 2009 um 17:00 Uhr (WH)
Sonntag, 6. Dezember 2009 um 17:00 Uhr (WH)
Montag, 7. Dezember 2009 um 21:00 Uhr (WH)

DER SENDER
Grafik: Logo Radio Weser.tv