Dienstag, 19. November 2019

DIE EXPONATE

Künstler & Autoren

Hier werden aus den bisherigen Sendungen die einzelnen Exponate aus der Rubrik "Künstler & Autoren" besprochen und bewertet.


K2-Skulptur.jpg

Aus der Sendung vom 17. September 2008

Bronze-/ Elfenbeinskulptur
Hans Keck

Unser Gast Klaus Happich offerierte dem Kunstberater eine schöne Bronze-/ Elfenbeinskulptur aus der Zeit des Jugendstils (Art Nouveau). Auf dem kantelierten Stand aus Marmor ist eine junge Frau im Sommerkleid mit modischem Hut montiert. Einen zusammengefalteten Sonnenschirm hält sie lose in der rechten Hand und in der linken Hand hält sie eine Rosenblüte. Kopf, Hut und Hände sind aus Elfenbein geschnitzt. Kleine Beschädigung an der Hutkrempe und Abbruch am kleinen Finger sind vorhanden.

Auf dem Sockel befindet sich die Signatur „H. Keck fec.“ fecit. = hat gemacht. Hans Keck, wird als deutscher Bildhauer für die Zeit von 1900 bis 1929 von Bronzefiguren erwähnt. Dagegen eher selten als Künstler von Bronze-/ Elfenbeinskulpturen. Der erfolgreichste Künstler dieser Art von Skulpturen war der bis 1950 der in Paris lebende Demetre Chiparus. Seine Bronze-/ Elfenbeinfiguren erzielen heute Preise von teilweise über 100.000 Tausend US Dollar.

Die gezeigte Skulptur ist aber mit einer Chiparus-Skulptur in der Ausführung und Qualität nicht unbedingt vergleichbar und wurde deshalb vom Kunstberater mit ca. 2.000 Euro geschätzt.

Anmerkung:

Der Verkauf dieser Skulptur gestaltet sich ohne CITES- Bescheinigung möglicherweise als schwierig. Da auch für antike Kunstobjekte mit verarbeitetem Elfenbein nach dem Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen, die Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (CITES), einer Bescheinigung unterliegt. In Deutschland ist das Bundesamt für Naturschutz dafür zuständig

Wir bedanken uns bei Herrn Klaus Happich, den wir als Gast mit diesem Exponat am 17.09.2008 in unserer Sendung begrüßen durften.

AKTUELLE SENDUNG
DER SENDER
Grafik: Logo Radio Weser.tv